Gigantische Stimmung beim 25. Zuckerrübenball


Volles Haus. Die Parkettkarten waren innerhalb kürzester Zeit weg. Und die Stimmung war super, bei der 25. Auflage des Zuckerrübenballes. Die Saturn-Arena in Ingolstadt bebte. Und das nicht erst nach 22 Uhr, als D‘ Hundskrippeln mit einem Livekonzert auf dem Zuckerrübenball sangen. Vielmehr gelang es bereits dem Faschingsclub Rain als Pre-Opener, noch vor der offiziellen Eröffnung, die bereits anwesenden Gäste der Veranstaltung zu begeistern.
Ab 18 Uhr war Einlass. Die ersten Besucher waren jedoch bereits gut eine Stunde vor Beginn des Balles, um sich am Ende die besten Plätze zu sichern. Zur Begrüssung gab es einen Schnaps, danach ging es für viele erst einmal in den Parkettbereich.

Die Overmann Brass Band sorgte dann ab 19.30 Uhr, nachdem die Vorstandschaft der Rübenball AG gemeinsam mit der Zuckerrübenkönigin Alicia Summ und ihrer Stellvertreterin Sophia Meindl die Veranstaltung eröffnet hatten, für Tanzstimmung.
Um 22.15 Uhr waren denn D‘ Hundskrippeln diejenigen, die das Zepter in der Hand hatten. Die regionalen Musiker präsentierten aber auch ihre aktuellen Songs wie z.B. Lederhosn Amore. Und die Zuckerrübenball-Gäste sangen eifrigst mit.
Kurz nach Mitternacht dann mit TanzGlanz Buxheim der letzte Showakt.Viva La Vida – das diesjährige Programm der Showtänzer – war tänzerisch mit ein Highlight in der Eishockey-Arena. Gegründet wurde die Tanzformation aus Buxheim vor gerade einmal 4 Jahren. Bereits ein Jahr später waren sie deutscher Meister und Europameister (Showtanz/Hebefiguren).

Zwischendurch gab es die Möglichkeit, an der Bar oder im Parkettbereich sich auszutauschen. Zu tanzen oder einfach nur die Stimmung in der Arena zu genießen. Denn die war von Beginn an bis in die frühen Morgenstunden des Sonntags famos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.